http://www.tara-kultur.de
Zur Kunst:

Kunsthistoriker Dr. Dirk Tölke zu Tanja Rauschtenberger: „Tanja Rauschtenberger hat ein Augenmerk auf die Natur und ist unter den Elementen speziell vom Wasser fasziniert. In ihrer aktuellen Bildserie thematisiert sie das Meer, dem sie sich ganz real als Strandläuferin und als Taucherin genähert hat. Ihre Faszination drückt sich künstlerisch, d.h. sie verbindet Farbe, Form und Material zu einer Bildsprache, die etwas von ihrer Erfahrung mit dem Meer auf zeichenhafte Weise zum Ausdruck bringt, wobei sie auf eine lange Tradition symbolischer Mittel zurückgreifen kann. Neben diesem fokussierten und abstrahierten Kerngehalt des Naturphänomens und seiner Kraft geht es aber auch um die Verbildlichung einer Haltung zum Meer und den gemischten Gefühlen von Faszination und Sorge, denen die diesbezüglichen Erfahrungen einer reichen Flora und Fauna unter Wasser, einer turbulenten Wellenphysik, einer unendlichen Weite und einer durch den Menschen und seine Technik und Warenproduktion beeinträchtigten Umwelt zu Grunde liegen."

… es geht um die Ausdauer in der Betrachtung und der Detailbeobachtung, um sichtbar gemachte Einfühlung und künstlerisch ausgedrückte Zeit.

Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker, Aachen, D Auszug Text 2014

Bewahre deinen Sinn für das Experimentieren, ist mein kontinuierlicher Antrieb im künstlerischen Schaffen. Ich arbeite am liebsten an Strukturen der Natur im weitesten Sinn, auch im Hinblick auf ökologische/gesellschaftliche Zusammenhänge. Hier bearbeite ich seit 2002 an Themen wie Überfischung/Vermüllung/Übersäuerung/Vergiftung der Meere.

In meiner bildnerischen Ausdrucksweise sehe ich Formen, Farben und Material als ästhetischen Aspekt. Meine gesammelten Eindrücke, Erkenntnisse und Träume übertrage ich vorwiegend auf Medien wie Malerei, Plastik, Fotografie und Performance.

Tanja Rauschtenberger, Diplom Designerin, freischaffende Künstlerin, Aachen, D Auszug Text 2016

Vita:

1961 in Schwelm geb., südliches Ruhrgebiet
seit 1994 freischaffend tätig, lebt und arbeitet in Aachen/Berlin
seit 1994 Lehrtätigkeit an Schulen, Museum, Kulturhäusern.

Ausstellungen in Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederland, Rumänien, Spanien.

Mitglied seit 2015 im Kulturwerk, Aachen 
Mitglied seit 2011 im Bundesverband bildender Künstler, BBK, Berlin.
Mitglied seit 2007 und 2014-2015 Vorstand im Bundesverband bildender Künstler, BBK, Aachen,
Mitglied seit 1993-2009 Gründungs- / Vorstandsmitglied, Kunstverein dreieck.triangle.driehoek in der Euregio Maas-Rhein e.V., Aachen

Ausbildung Studium
Universität der Künste, Professor Fridtjof Schliephacke, Berlin
und Professor Barbara Ehring, Berlin
Universität Gesamthochschule, Professor Anna Oppermann, Wuppertal
Fachhochschule Niederrhein, Professor Barbara. Ehring, Krefeld
Praxissemester im Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen, Prof. Dr. Wolfgang. Becker, Aachen

1994 Erlangen des Grad Diplom-Designerin, an der Hochschule der Künste HDK, (heute Universität der Künste, UDK)